400 Kilometer gestrampelt

Rate-Spaß und Gourmet-Grill bei der Radtour des TTV Emsdetten.

„Mach doch schon mal das Foto vom Siegerteam“, flachst Horst Scharf und winkt mit einem Fragebogen. Dabei sind die 20 Teilnehmer an der diesjährigen Radtour des TTV Emsdetten noch gar nicht gestartet und auf dem Bogen ist keine einzige Frage beantwortet.

„Außer sich mit Kaffee und Kuchen beziehungsweise Kaltgetränken zu stärken, dürfen die Teams bei unseren Radtouren traditionell an jeder Raststation ihr Wissen über unsere Region beweisen und bei Scherzfragen ordentlich um die Ecke denken“, so die Organisatoren Dietmar Erke und Hardy Markgraf, die wieder eine familienfreundliche Route ausgearbeitet und auch alles andere perfekt vorbereitet haben. „Gut, dass jeder heil zurückgekommen ist. Immerhin sind wir insgesamt etwa 400 Kilometer gestrampelt. Na gut, 20 Leute mal zirka 20 Kilometer“, rechnet Erke bei der Ankunft an der Diemshoff-Halle vor und wirft seinen Profigrill an, um mit leckeren Steaks und Würstchen sowie schmackhaften Salaten die knurrenden Mägen der Radler sowie die einiger inzwischen hinzugekommener TTV-ler, Angehöriger und Freunde zu besänftigen.

„Auf ein paar Teilnehmer mehr, speziell Kinder, hofften wir schon. Vielleicht klappt das im nächsten Jahr besser. Der vierjährige Friedrich, der auf dem Rad von Opa Werner Grüner mitfuhr, würde sich darüber sehr freuen“, so das Organisationsteam, das im Vorfeld kräftig die Werbetrommel gerührt hat, und ergänzt Augen zwinkernd: „Aber so bekam jeder Radler unterwegs eine Portion Kuchen extra.“

„Ich hab`s euch doch gesagt“, verkündet Scharf später bei der Siegerehrung und nimmt für sein punktbestes Team mit einem smarten Schmunzeln tatsächlich den ersten Preis in Form eines Gutscheins vom Eiscafé Nanu entgegen.
Rainer Schwarz


Die TTV-Radler beim Zwischenstopp mit Kaffee und Kuchen.
Foto: Rainer Schwarz


Warten auf Nachzügler. Die Organisatoren Dietmar Erke (vorne links) und Hardy Markgraf (re.) hatten alles im Griff.
Foto: Rainer Schwarz

Sparkasse Emsdetten Ochtrup
Neue Internetseite

Wie findet ihr unseren Webauftritt?

1 Stimmen übrig

jVS by www.joomess.de.

Hallenbelegungskalender

December 2017
S M T W T F S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

400 Kilometer gestrampelt

Rate-Spaß und Gourmet-Grill bei der Radtour des TTV Emsdetten.

„Mach doch schon mal das Foto vom Siegerteam“, flachst Horst Scharf und winkt mit einem Fragebogen. Dabei sind die 20 Teilnehmer an der diesjährigen Radtour des TTV Emsdetten noch gar nicht gestartet und auf dem Bogen ist keine einzige Frage beantwortet.

„Außer sich mit Kaffee und Kuchen beziehungsweise Kaltgetränken zu stärken, dürfen die Teams bei unseren Radtouren traditionell an jeder Raststation ihr Wissen über unsere Region beweisen und bei Scherzfragen ordentlich um die Ecke denken“, so die Organisatoren Dietmar Erke und Hardy Markgraf, die wieder eine familienfreundliche Route ausgearbeitet und auch alles andere perfekt vorbereitet haben. „Gut, dass jeder heil zurückgekommen ist. Immerhin sind wir insgesamt etwa 400 Kilometer gestrampelt. Na gut, 20 Leute mal zirka 20 Kilometer“, rechnet Erke bei der Ankunft an der Diemshoff-Halle vor und wirft seinen Profigrill an, um mit leckeren Steaks und Würstchen sowie schmackhaften Salaten die knurrenden Mägen der Radler sowie die einiger inzwischen hinzugekommener TTV-ler, Angehöriger und Freunde zu besänftigen.

„Auf ein paar Teilnehmer mehr, speziell Kinder, hofften wir schon. Vielleicht klappt das im nächsten Jahr besser. Der vierjährige Friedrich, der auf dem Rad von Opa Werner Grüner mitfuhr, würde sich darüber sehr freuen“, so das Organisationsteam, das im Vorfeld kräftig die Werbetrommel gerührt hat, und ergänzt Augen zwinkernd: „Aber so bekam jeder Radler unterwegs eine Portion Kuchen extra.“

„Ich hab`s euch doch gesagt“, verkündet Scharf später bei der Siegerehrung und nimmt für sein punktbestes Team mit einem smarten Schmunzeln tatsächlich den ersten Preis in Form eines Gutscheins vom Eiscafé Nanu entgegen.
Rainer Schwarz


Die TTV-Radler beim Zwischenstopp mit Kaffee und Kuchen.
Foto: Rainer Schwarz


Warten auf Nachzügler. Die Organisatoren Dietmar Erke (vorne links) und Hardy Markgraf (re.) hatten alles im Griff.
Foto: Rainer Schwarz