Erste etabliert sich mit Sieg gegen Burgsteinfurt auf Tabellenplatz zwei

Mit einem ungefährdeten 9:3 Erfolg gegen den ersten Verfolger, TB Burgsteinfurt III. festigte die Erste des TTV Emsdetten Rang zwei in der Tabelle der Kreisliga.Das Team um Mannschaftsführer Bernd Auster spielte in eigener Halle souverän auf und musste dem Gegner aus der Kreisstadt lediglich ein Doppel und zwei Einzel überlassen. Besonders erfolgreich Bernd Auster, Norbert Schmitz und Reinhard Ribbers, die weder im Doppel noch im Einzel zu bezwingen waren. Ansonsten herrschte bei den TTV-Manschaften überwiegend Tristesse. Nach den fünf Erfolgen des vergangenen Spieltags mussten die Teams des TTV an diesem Wochenendefast ausnahmslos den Gegnern die Punkte überlassen. Die Reserve unterlag in der Besetzung Henrik Lechtenberg, Gerrit und Dietmar Erke, Helmut Rohlmann, Klaus Prekeler und Dietmar Rengers in Recke der IV. des TuS mit 4:9. Zwar führten die Dettener nach den Eingangsdoppeln mit 2:1, in den Einzeln zog die Heimmannschaft dann aber unaufhaltsam davon. Lediglich Gerrit Erke und Henrik Lechtenberg konnten noch je einen Punkt erringen. Chancenlos war im Heimspiel gegen Spitzenreiter Altenberge II. auch die IV. des TTV. Mit Rainer Schwarz, Horst Scharf, Günther Christ und Joel Boße musste das Team eine 1:9 Niederlage einstecken, wobei Joel Boße der Ehrenpunkt gelang. Auch den Damen erging es nicht besser, wenngleich deren Niederlage in der Kreisligabegegnung gegen den 1.TTC Münster mit 4:6 sehr knapp war. Die mit Marion Klaas, Claudia Hoffmann, Oksana Dreiband und Beate Autermann angetretene Mannschaft leistete dem Tabellenzweiten erbitterten Widerstand, konnten die Niederlage jedoch letztendlich nicht verhindern. Auch die bis dato souverän die Tabelle der Kreisliga anführende Jungenmannschaft musste Federn lassen. In einer Nachholbegegnung am Dienstag kamen Hannes Festring, Maris Löchte, Denis Muhmann und Joseph Wessels mit 0:8 im Heimspiel gegen den TuS Recke böse unter die Räder. Vier Begegnungen konnten die TuS-Spieler allerdings erst nach fünf jeweils hart umkämpften Sätzen für sich entscheiden. Im folgenden Auswärtsspiel bei BSV Leeden/Ledde gab es am Samstag in der gleichen Besetzung mit 4:8 eine weitere Niederlage. Tabellenführer bleibt der TTV-Nachwuchs zwar, allerdings nur noch mit zwei Zählern vor Recke. In der Kreisklasse folgte für die Reserve der TTV-Jungen nach einer deutlichen 1:9 Niederlage am Mittwoch in St. Arnold mit 6:4 im Samstagsspiel gegen die Reserve von Burgsteinfurt wieder ein Erfolgserlebnis. Während Tim Klingbeil, Jona Mushövel, Carina Kröger und Christopher Pusch in St. Arnold deutlich unterlegen waren, errangen Tim Klingbeil, Sophia Möllers, Carina Kröger und Laura Ascheberg einen in dieser Aufstellung nicht erwarteten Erfolg. Tim Klingbeil und Carina Kröger spielten jedoch sehr stark und waren weder in ihren Einzeln noch gemeinsam im Doppel zu bezwingen.

 

 Die IV. vor dem Match gegen Spitzenreiter Altenberge II

Bericht u. Foto1: Horst Scharf

 

Sparkasse Emsdetten Ochtrup

Erste etabliert sich mit Sieg gegen Burgsteinfurt auf Tabellenplatz zwei

Mit einem ungefährdeten 9:3 Erfolg gegen den ersten Verfolger, TB Burgsteinfurt III. festigte die Erste des TTV Emsdetten Rang zwei in der Tabelle der Kreisliga.Das Team um Mannschaftsführer Bernd Auster spielte in eigener Halle souverän auf und musste dem Gegner aus der Kreisstadt lediglich ein Doppel und zwei Einzel überlassen. Besonders erfolgreich Bernd Auster, Norbert Schmitz und Reinhard Ribbers, die weder im Doppel noch im Einzel zu bezwingen waren. Ansonsten herrschte bei den TTV-Manschaften überwiegend Tristesse. Nach den fünf Erfolgen des vergangenen Spieltags mussten die Teams des TTV an diesem Wochenendefast ausnahmslos den Gegnern die Punkte überlassen. Die Reserve unterlag in der Besetzung Henrik Lechtenberg, Gerrit und Dietmar Erke, Helmut Rohlmann, Klaus Prekeler und Dietmar Rengers in Recke der IV. des TuS mit 4:9. Zwar führten die Dettener nach den Eingangsdoppeln mit 2:1, in den Einzeln zog die Heimmannschaft dann aber unaufhaltsam davon. Lediglich Gerrit Erke und Henrik Lechtenberg konnten noch je einen Punkt erringen. Chancenlos war im Heimspiel gegen Spitzenreiter Altenberge II. auch die IV. des TTV. Mit Rainer Schwarz, Horst Scharf, Günther Christ und Joel Boße musste das Team eine 1:9 Niederlage einstecken, wobei Joel Boße der Ehrenpunkt gelang. Auch den Damen erging es nicht besser, wenngleich deren Niederlage in der Kreisligabegegnung gegen den 1.TTC Münster mit 4:6 sehr knapp war. Die mit Marion Klaas, Claudia Hoffmann, Oksana Dreiband und Beate Autermann angetretene Mannschaft leistete dem Tabellenzweiten erbitterten Widerstand, konnten die Niederlage jedoch letztendlich nicht verhindern. Auch die bis dato souverän die Tabelle der Kreisliga anführende Jungenmannschaft musste Federn lassen. In einer Nachholbegegnung am Dienstag kamen Hannes Festring, Maris Löchte, Denis Muhmann und Joseph Wessels mit 0:8 im Heimspiel gegen den TuS Recke böse unter die Räder. Vier Begegnungen konnten die TuS-Spieler allerdings erst nach fünf jeweils hart umkämpften Sätzen für sich entscheiden. Im folgenden Auswärtsspiel bei BSV Leeden/Ledde gab es am Samstag in der gleichen Besetzung mit 4:8 eine weitere Niederlage. Tabellenführer bleibt der TTV-Nachwuchs zwar, allerdings nur noch mit zwei Zählern vor Recke. In der Kreisklasse folgte für die Reserve der TTV-Jungen nach einer deutlichen 1:9 Niederlage am Mittwoch in St. Arnold mit 6:4 im Samstagsspiel gegen die Reserve von Burgsteinfurt wieder ein Erfolgserlebnis. Während Tim Klingbeil, Jona Mushövel, Carina Kröger und Christopher Pusch in St. Arnold deutlich unterlegen waren, errangen Tim Klingbeil, Sophia Möllers, Carina Kröger und Laura Ascheberg einen in dieser Aufstellung nicht erwarteten Erfolg. Tim Klingbeil und Carina Kröger spielten jedoch sehr stark und waren weder in ihren Einzeln noch gemeinsam im Doppel zu bezwingen.

 

 Die IV. vor dem Match gegen Spitzenreiter Altenberge II

Bericht u. Foto1: Horst Scharf