Am Ziel – Jungen erringen Meistertitel in der Kreisliga und steigen in die Bezirksklasse auf

Der Kreisliga-Jungenmannschaft des TTV Emsdetten hätte in der Begegnung gegen Burgsteinfurt schon ein Remis gereicht, um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse feiern zu können. Aber Hannes Festring, Maris Löchte, Louis Wegmann und Joseph Wessels gaben sich auch im letzten Punktspiel der Saison keine Blöße und siegten überlegen mit 8:1. Die vier Jungen, die eine großartige Saison gespielt haben, müssen in der kommenden Spielzeit nun auf Bezirksebene um Mesterschaftspunkte kämpfen. Der Erfolg der Mannschaft wurde von den überglücklichen Spielern und dem sichtlich stolzen und zufriedenen Trainer und Betreuer Norbert Schmitz ausgelassen gefeiert. Gerne nahm der Coach, der beim TTV für die gesamte Jugendarbeit verantwortlich ist und diese mit großem Engagement betreibt, Glückwünsche zum Aufstieg entgegen. Er betonte aber jedesmal, dass auch das Schülerteam sich in der Punktspielrunde hervorragend geschlagen habe und immerhin den zweiten Tabellenplatz erreichen konnte. In der Tat waren die Schüler in der 1. Kreisklasse zeitgleich mit der Jungenmannschaft gegen den TB Burgsteinfurt IV im Einsatz. Genau so überlegen wie die älteren Vereinskameraden fertigten Bennet Hüls, Jan Droste, Hannes Jochmann und Julius Diekmann den Gegner aus der Kreisstadt mit 9:1 ab und belegen in der Abschlusstabelle hinter dem souveränen Meister SC Arminia Ochtrup Rang zwei.

Zu den ersten Gratulanten der beiden erfolgreichen Jugendmannschaften gehörten auch die Spieler derTTV- E Reserve , die im Anschluss an die Spiele der Jugendlichen den Tabellennachbarn in der 2. Kreisklasse, den SC Dickenberg zu Gast hatten. Es entwickelte sich ein spannender und ausgeglichener Kampf um die zwei zu vergebenden Meisterschaftspunkte. 2:1 führte der TTV nach den Eingangsdoppeln und nachdem Helmut Rohlmann und Nico Glanemann ihre beiden Einzel gewannen und Wilfried Breulmann und Dietmar Erke je einmal erfolgreich waren, musste das Abschlussdoppel über den Spielausgang entscheiden. Gerrit Erke/Franz Loose konnten sich darin nicht gegen das Dickenberger Duo Uwe Keßling/Hans-Joachim Dettmers durchsetzen und es kam zur Punkteteilung – 8:8 das Endresultat. Bereits am Freitag spielte die Erste in der Kreisliga gegen die Reserve des SuS Neuenkirchen. Nach den ersten drei Doppeln und einem Erfolg von Adrian Skiba sah bei einer 4:0-Führung alles nach einer einseitigen Partie aus. Im Anschluss verloren jedoch Norbert Schmitz, Steffen Holländer und Michael Loose ihre Matches, sodass die Gäste auf 4:3 verkürzen konnten. Dann allerdings bauten Bernd Auster, Reinhard Ribbers und Adrian Skiba die TTV-Führung auf 7:3 aus, bevor die Neuenkirchener mit drei Erfolgen in Serie wiederum bis auf einen Zähler auf 6:7 herankamen. Schlussendlich machten dann aber Bernd Auster und Reinhard Ribbers mit ihrem jeweils zweiten Einzelsieg das 9:6 für den TTV Emsdetten perfekt. In der Tabelle liegt der TTV punktgleich mit den auf Rang zwei und drei platzierten Teams aus Velpe-Süd und Mesum auf dem vierten Platz.

Foto 1(Horst Scharf): Aufsteiger in die Bezirksklasse – die Jungenmannschaft des TTV Emsdetten v.L. Louis Wegmann, Joseph Wessels, Maris Löchte, Trainer Norbert Schmitz, Hannes Festring

Foto 2 (Horst Scharf): Das erfolgreiche Schülerteam des TTV mit v.l. Julius Diekmeier,Bennet Hüls, Hannes Jochmann, Jan Droste

Foto 3 (Elmar Hurks):Nico Glanemann – zweimal erfolgreich im Spiel der TTV-Reserve gegen Dickenberg

Bericht: Horst Scharf

 

Sparkasse Emsdetten Ochtrup

Am Ziel – Jungen erringen Meistertitel in der Kreisliga und steigen in die Bezirksklasse auf

Der Kreisliga-Jungenmannschaft des TTV Emsdetten hätte in der Begegnung gegen Burgsteinfurt schon ein Remis gereicht, um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse feiern zu können. Aber Hannes Festring, Maris Löchte, Louis Wegmann und Joseph Wessels gaben sich auch im letzten Punktspiel der Saison keine Blöße und siegten überlegen mit 8:1. Die vier Jungen, die eine großartige Saison gespielt haben, müssen in der kommenden Spielzeit nun auf Bezirksebene um Mesterschaftspunkte kämpfen. Der Erfolg der Mannschaft wurde von den überglücklichen Spielern und dem sichtlich stolzen und zufriedenen Trainer und Betreuer Norbert Schmitz ausgelassen gefeiert. Gerne nahm der Coach, der beim TTV für die gesamte Jugendarbeit verantwortlich ist und diese mit großem Engagement betreibt, Glückwünsche zum Aufstieg entgegen. Er betonte aber jedesmal, dass auch das Schülerteam sich in der Punktspielrunde hervorragend geschlagen habe und immerhin den zweiten Tabellenplatz erreichen konnte. In der Tat waren die Schüler in der 1. Kreisklasse zeitgleich mit der Jungenmannschaft gegen den TB Burgsteinfurt IV im Einsatz. Genau so überlegen wie die älteren Vereinskameraden fertigten Bennet Hüls, Jan Droste, Hannes Jochmann und Julius Diekmann den Gegner aus der Kreisstadt mit 9:1 ab und belegen in der Abschlusstabelle hinter dem souveränen Meister SC Arminia Ochtrup Rang zwei.

Zu den ersten Gratulanten der beiden erfolgreichen Jugendmannschaften gehörten auch die Spieler derTTV- E Reserve , die im Anschluss an die Spiele der Jugendlichen den Tabellennachbarn in der 2. Kreisklasse, den SC Dickenberg zu Gast hatten. Es entwickelte sich ein spannender und ausgeglichener Kampf um die zwei zu vergebenden Meisterschaftspunkte. 2:1 führte der TTV nach den Eingangsdoppeln und nachdem Helmut Rohlmann und Nico Glanemann ihre beiden Einzel gewannen und Wilfried Breulmann und Dietmar Erke je einmal erfolgreich waren, musste das Abschlussdoppel über den Spielausgang entscheiden. Gerrit Erke/Franz Loose konnten sich darin nicht gegen das Dickenberger Duo Uwe Keßling/Hans-Joachim Dettmers durchsetzen und es kam zur Punkteteilung – 8:8 das Endresultat. Bereits am Freitag spielte die Erste in der Kreisliga gegen die Reserve des SuS Neuenkirchen. Nach den ersten drei Doppeln und einem Erfolg von Adrian Skiba sah bei einer 4:0-Führung alles nach einer einseitigen Partie aus. Im Anschluss verloren jedoch Norbert Schmitz, Steffen Holländer und Michael Loose ihre Matches, sodass die Gäste auf 4:3 verkürzen konnten. Dann allerdings bauten Bernd Auster, Reinhard Ribbers und Adrian Skiba die TTV-Führung auf 7:3 aus, bevor die Neuenkirchener mit drei Erfolgen in Serie wiederum bis auf einen Zähler auf 6:7 herankamen. Schlussendlich machten dann aber Bernd Auster und Reinhard Ribbers mit ihrem jeweils zweiten Einzelsieg das 9:6 für den TTV Emsdetten perfekt. In der Tabelle liegt der TTV punktgleich mit den auf Rang zwei und drei platzierten Teams aus Velpe-Süd und Mesum auf dem vierten Platz.

Foto 1(Horst Scharf): Aufsteiger in die Bezirksklasse – die Jungenmannschaft des TTV Emsdetten v.L. Louis Wegmann, Joseph Wessels, Maris Löchte, Trainer Norbert Schmitz, Hannes Festring

Foto 2 (Horst Scharf): Das erfolgreiche Schülerteam des TTV mit v.l. Julius Diekmeier,Bennet Hüls, Hannes Jochmann, Jan Droste

Foto 3 (Elmar Hurks):Nico Glanemann – zweimal erfolgreich im Spiel der TTV-Reserve gegen Dickenberg

Bericht: Horst Scharf