Erste des TTV wieder erfolgreich


Am Freitag stand für die Erste das Meisterschaftsspiel gegen den TB Burgsteinfurt III. auf dem Spielplan. Nach langer Verletzungspause wieder mit von der Partie war Mannschaftsführer Michael Loose. Dies schien das gesamte Team zu beflügeln, denn in einer hochklassigen und spannenden Begegnung gelang dem TTV ein 9:5 über die in der Tabelle deutlich höher platzierten Kreisstädter. Michael Loose und Stefan Lagemann waren auf Seiten der Gastgeber die überragenden Akteure. Beide gewannen ihre beiden Einzel und waren zudem gemeinsam auch im Doppel erfolgreich. Für die übrigen vier Zähler sorgten Geert Roelofs mit zwei Siegen, Adrian Skiba mit einem Erfolg im Einzel und das Doppel Adrian Skiba/Norbert Schmitz. Außerdem im siegreichen Team Reinhard Ribbers, der sich diesmal nicht in die Siegerliste eintragen konnte, sein zweites Einzel aber nach dem 9:5 nicht mehr bestreiten musste. Durch diesen Erfolg rückte die Erste wieder vor auf Tabellenplatz 7. Zeitgleich mit der Ersten waren auch die Damen in der Bezirksklassenpartie gegen die Reserve von Borussia Münster in heimischer Halle im Einsatz. Trotz einer gegenüber der Vorwoche deutlichen Leistungssteigerung mussten Marion Klaas, Claudia Hoffmann, Oksana Dreiband und Carina Kröger eine 3:7 Niederlage hinnehmen. Die Emsdettener Punkte erzielten Marion Klaas (2) und Claudia Hoffmann. Einen erfreulichen Auswärtserfolg konnte am Samstag auch die IV. bei Vorwärts Wettringen III. einfahren. Das mit Mannschaftsführer Herbert Boße, Heinrich Isfort, Werner Puntke und Claudia Hoffmann angetretene Team gewann mit 6:4 und zog in der Tabelle nun auch an der V. des TTV vorbei. Die Punkte für Emsdetten erzielten im Einzel Herbert Boße, Heinrich Isfort (2) und der wiederum stark aufspielende Werner Puntke (2), der außerdem mit Herbert Boße im Doppel erfolgreich war. Dass die V. nun in der Tabelle hinter der IV. rangiert, ist nicht nur durch den Sieg der IV. sondern auch durch die derbe 0:10 Niederlage der V. gegen Metelen IV. bedingt. Thomas Quidde, Harald Moser, Dominik Schramowski, Andreas Szymanski und der nur im Doppel eingesetzte Rolf Moser konnten in dieser einseitigen Begegnung lediglich 4 Sätze für sich entscheiden. Auch die TTV-Reserve musste sich in eigener Halle geschlagen geben und zwar mit 5:9 gegen den TTV Hopsten. Zu Beginn der Partie sah es nach einem Doppelerfolg durch Gerrit Erke/Henrik Lechtenberg und zwei Einzelsiegen von Steven Kröger und Gerrit Erke beim 3:2-Zwischenstand noch recht gut aus. Dann aber zogen die Gäste auf 5:3 davon nachdem weder Helmut Rohlmann noch Henrik Lechtenberg oder Pascal Skiba im Einzel punkten konnten. Dietmar Erke verkürzte auf 4:5, sein Bruder Gerrit konnte nach einer Niederlage von Steven Kröger mit einem Sieg die Partie noch einmal offen gestalten. Es folgten dann jedoch drei Siege in Folge für die Gäste zum Endstand von 5:9. Die Niederlage war ein wenig unglücklich, denn sowohl Kröger als auch Skiba unterlagen in ihren zweiten Einzeln jeweils nur denkbar knapp nach 5 Sätzen. Im Jugendbereich gab es für den TTV leider erneut keine Erfolge. Die Jungen-Reserve unterlag knapp mit 4:6 gegen den TTC Lengerich. Für die TTV-Punkte sorgten Carina Kröger mit zwei Einzelsiegen und Jona Mushövel mit einem weiteren. Zusammen waren die beiden auch im Doppel siegreich. Keinen Erfolg konnte Sophia Möllers erzielen. Sie unterlag in ihrer zweiten Begegnung jedoch nur knapp nach fünf Sätzen. Die Schüler hatten mit 0:8 gegen den TB Burgsteinfurt das Nachsehen. Bennet Hüls, Henri Kersting, Julius Diekmeyer und Jan Droste konnten lediglich vier Sätze für sich entscheiden und müssen weiter auf den ersten Erfolg Warten.

Mannschaftsführer Michael Loose nach langer Verletzungspause mit 3 Siegen erfolgreich

Gespannt verfolgen v.L. Spielleiter Herbert Boße,Stefan Lagemann, Adrian Skiba, Norbert Schmitz und Reinhard Ribbers die spannende Begegnung.

Bericht: Horst Scharf